Awareness-Konzept

12. Januar 2023 |

Awareness Konzept trans* inter* Schwimmen

Wir wünschen uns für das trans* inter* Angebot einen möglichst sicheren Raum für alle teilnehmenden Personen. Die Münster Therme ist an diesem Tag ausschließlich für uns reserviert. Es gibt ausschließlich Einzelumkleidekabinen und All Gender Toiletten. Es stehen keine Einzelduschen zur Verfügung.

Es gibt keine Vorschriften bezüglich der Schwimmbekleidung, die Bekleidung muss jedoch aus Funktionsstoff sein. Das Schwimmen mit z.B.  einen T-Shirt ist aus hygienischen Gründen nicht erlaubt. Damit sich alle wohlfühlen bitten wir darum, Schwimmbekleidung zu tragen. Zusätzlich ist das Fotografieren von anderen Personen ohne Einverständnis verboten.

Bei dem trans* inter* Schwimmen gibt es keinen Raum für:

  • Anstarren/ Mustern von Teilnehmenden
  • Bewerten von Körpern und Aussehen
  • Grenzüberschreitungen
  • Unerwünschte Geschlechtszuschreibungen
  • Alle rassistische, sexistische, trans*feindliche, inter*feindliche, be_hindertenfeindliche und weitere diskriminierende Äußerungen.

Menschen, die sich nicht an diese Regeln halten, können jederzeit vom trans* inter* Schwimmen ausgeschlossen werden.

Die Schwimmzeit wird durch ein Awareness-Team begleitet, die hier zu zugehörigen Personen sind alle selbst trans*, inter und/oder nicht-binär. Das Awareness Team erkennt ihr durch ein schwarzes T-Shirt mit der Aufschrift „Awareness-Team“.

Solltest du übergriffiges Verhalten/andere Situationen, die dich unwohl/unsicher fühlen lassen erleben oder beobachten, kannst du dich gerne jederzeit an das Awareness-Team wenden. Deine Wahrnehmung soll nicht in Frage gestellt werden. Gemeinsam entscheidet ihr anschließend, wie mit der Situation umgegangen werden soll, so dass du dich wieder sicher(er) fühlen kannst. Es wird also nichts über deinen Kopf hinweg entschieden. Auch für alle weiteren Fragen steht euch das Team jederzeit zur Verfügung. An dem Tag wird es zusätzlich eine Notfalltelefonnummer geben, um das Awareness-Team zu erreichen.

Während der Schwimmzeit wird ein*e Rettungsschwimmer*in und Bademeister*in Vorort sein. (Wichtig: Es kann sein, dass diese Personen auch cis-geschlechtlich sind.)

Du hast weitere Fragen, Anmerkungen und/oder Feedback?

Melde dich gerne unter: info@puls-duesseldorf.de