Grüße zum Jahresende

20. Dezember 2022 |

Darüber hinaus verabschiedete sich die aktuelle Leitung, Melanie Wohlgemuth. Wir sind sehr betroffen über diese Entscheidung, denn Melanie hat nicht nur das PULS im Sinne ihrer Vorgängerin weitergeführt, sondern es zusätzlich anhand der aktuellen Bedürfnisse bereichert. In einer Zeit des Umbruchs gelang es Melanie das PULS an die Lebenswelten der Jugendlichen anzupassen und führte es erfolgreich durch die Covid-Pandemie mit mehreren Lockdowns. Von Herzen wünschen wir ihr alles Gute in beruflicher und privater Hinsicht.

Auch unser Mitarbeiter für die Jungs*arbeit wird zum Jahresende das PULS verlassen. Falk Adam stieg vor knapp 3 Jahren in das hauptamtliche Team ein und brachte viele Impulse und Ideen mit. Sein Bemühen um die PULSis festigte ihn schnell innerhalb der „PULS Familie“. Zusätzlich belebte er das Projekt „Kultur* im PULS“ wieder und gestaltete es mit den Jugendlichen zu ganz unterschiedlichen Vorhaben. Beispielsweise erwähnt seien „Erinnern an verfolgte LSBTI+ durch das NS-Regime“ oder der Austausch mit französischen Jugendlichen und die zugehörigen gegenseitigen Besuche. Ihm wünschen wir ebenfalls viel Erfolg für die Zukunft.

Am 22. Dezember findet die Winterfeier statt, die zeitgleich die Winterpause des PULS einläutet. Bis zum 01. Januar wird das PULS geschlossen sein und anschließend eine Woche lang, als Winterferienprogramm, täglich für alle queeren Jugendlich geöffnet sein. Doch davor kann nochmal zusammen gefeiert werden. Melanie und Falk werden zu einem letzten Gruß dabei sein.

Willkommen heißen dürfen wir Pia Sophie Meyer als neue Leitung. Ihre Wege in der Sozialen Arbeit sind umfangreich und spannend. Pia engagiert sich sowohl national, als auch international in queeren Communitys, begeistert sich für Eishockey, Fußball und Motorsport und hat immer ein offenes Ohr für viele Themen. Pia arbeitet sich derzeit ein und wird euch und Ihnen sicherlich bald begegnen. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Pia.

 

Euch und Ihnen wünschen wir eine schöne Vorweihnachtszeit, großartige Ferien und den besten Start ins kommende Jahr, den man sich vorstellen kann.

*******************************************************

In addition, the current director, Melanie Wohlgemuth, said goodbye. We are very saddened by this decision, because Melanie not only continued to run PULS in the spirit of her predecessor, but also enriched it based on current needs. In a time of upheaval, Melanie succeeded in adapting PULS to the lifeworlds of young people and successfully led it through the Covid pandemic with several lockdowns. From the bottom of our hearts, we wish her all the best in her professional and private life.

Our staff member for the boys* work will also be leaving PULS at the end of the year. Falk Adam joined the full-time team almost 3 years ago and brought many impulses and ideas with him. His efforts for the PULSis quickly consolidated him within the „PULS family“. In addition, he revived the project „Culture* in PULS“ and developed it with the young people into very different projects. For example, „Remembering persecuted LGBTI+ by the Nazi regime“ or the exchange with French young people and the corresponding mutual visits. We also wish him every success for the future.

On 22 December, the winter party will take place, which at the same time heralds the winter break of the PULS. PULS will be closed until 1 January and then open daily for a week as a winter holiday programme for all queer youth. But before that, we can celebrate together again. Melanie and Falk will be there for a last salute.

We would like to welcome Pia Sophie Meyer as our new director. Her paths in social work are extensive and exciting. Pia is involved in queer communities both nationally and internationally, is passionate about ice hockey, football and motor sports and always has an open ear for many issues. Pia is currently working her way in and will surely meet you and yours soon. We are looking forward to working with Pia.

We wish you and yours a wonderful pre-Christmas period, great holidays and the best start to the coming year imaginable.